Sicherheit


Die Sicherheit unserer kleinen Kunden geht über alles. Darum müssen folgende Hinweise beachtet werden:
 

 

Beaufsichtigung

  • Hüpfburgen müssen ohne Unterbrechung von geeigneten Personen beaufsichtigt werden.
  • Belastungsgrenze ca. 1 Kind pro m2.
  • Auf den Wänden klettern und aus der Hüpfburg hinausspringen ist verboten.
  • Das Gebläse hat ständig zu laufen! Bei Stromaufall (fahrlässig oder mutwillig) fällt die Hüpfburg schnell zusammen. Deshalb sofort alle Kinder aus der Burg helfen (Erstickungsgefahr)

 

Sicherung

  • Die Hüpfburg ist stehts sicher zu verankern, bzw. mit Seilen an Bäumen, Pfosten etc. zu befestigen.
  • Eine Betrieb bei starken Wind (spätestens Windstärke 4) und bei Regen ist verboten.

 

Haftung

  • Der Mieter / Veranstalter haftet für den Betrieb der Hüpfburg.
  • Die Benutzung unserer Hüpfburgen erfolgt stets auf eigene Gefahr.

 

Weitere Sicherheitshinweise finden Sie in unseren Geschäftsbedingungen.

 

Hüpfburgen, Kreis Borken, Kreis Coesfeld, Kreis Münster, NRW, Bocholt, Stadtlohn, Ahaus, Borken, Südlohn, Dülmen, Munster, Gronau, Wesel, Vreden, Lüdinghausen, Gescher, Nottuln, Senden

 

Kontakt

  |  

Impressum

  |  

Datenschutzerklärung

  |  

Kontakt

  |  

Impressum

  |  

Datenschutzerklärung

  |  

Sie sind hier:  >> Sicherheit